Wir über uns / Firmengeschichte

Wie die Zeit vergeht…


1992

Konrad Pestkowski gründet die Firma SmartLite zunächst unter dem Namen „Stageline“ in Lünen. Vorwiegende Tätigkeit: Selbstständiger Techniker für viele große Firmen.


1994

Der Schwerpunkt der Tätigkeiten verlagert sich immer mehr auf eigene Veranstaltungen. Die Ansprüche wachsen und der Lagerplatz wird knapp.


1995

Die Firma zieht in neue Räumlichkeiten nach Dortmund, in die Nähe des Großmarktes.
Das Aufgabenspektrum erstreckt sich immer mehr auf die Vermietung von Veranstaltungstechnik, sowie die Konzeption und Planung von Veranstaltungen.
Immer mehr erfahrene freiberufliche Mitarbeiter unterstützen die Firma.


1999

Die Kapazität des Lagers in Dortmund ist ausgeschöpft. Die logische Schlußfolgerung daraus, wieder neue Räumlichkeiten zu suchen, steht an.
Zum Jahreswechsel 1999/2000 wird nach ca. einjähriger Bauzeit das neue Lager in der
Herbert-Wehner-Straße in Kamen fertiggestellt, so daß der Umzug erfolgen kann.


2000

Zum 01.01.2000 wird der erste Techniker fest angestellt.
Ende 2000 wird die Firma unter dem neuen Namen „SmartLite Veranstaltungstechnik“ in das Handelsregister des Amtsgerichtes der Stadt Kamen eingetragen.


2001

Zum 1. Januar 2001 beginnt für unseren ersten Auszubildenden Uwe Kissmann die Lehrzeit zur „Fachkraft für Veranstaltungstechnik“.
Im September 2001 erhält der Geschäftsführer Konrad Pestkowski den Meisterbrief „Geprüfter Meister für Veranstaltungstechnik“.


2004

Am 1. August 2004 beginnt für Annika Wrobel die Ausbildung zur ersten Veranstaltungskauffrau in unserem Betrieb.


2007

Schon wieder erreicht die Lagerkapazität ihre Grenzen. Nach langer Standortsuche mit Expansionsmöglichkeit fällt die Wahl auf ein bewährtes und nahes Wirkungsfeld.
Im Juli 2007 beginnt die Bauphase für ein neues Gebäude auf dem benachbarten Grundstück in der Herbert-Wehner-Straße in Kamen. Annika Wrobel wird als erste Veranstaltungskauffrau, nach bestandener Abschlussprüfung, fest angestellt.


2008

Im Januar ist der Neubau des Bürogebäudes mit Lagerhalle weitestgehend fertig gestellt und der nunmehr dritte Umzug steht vor der Tür. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn der Ort bleibt gleich, die Straße bleibt gleich, lediglich die Hausnummer verändert sich. Nun heißt es Kisten und Kartons auspacken und sich neu einrichten.


2011

Um den Qualitätsstandard auszubauen und aufgrund der aktuellen Rentenversicherungsproblematik bei Freiberuflern, setzt SmartLite immer mehr auf eigene Ressourcen und beschäftigt nun über 10 Aushilfskräfte.


Wir über uns